Rückverfolgbarkeit

Unsere zertifizierten Natursteine lassen sich vom Verkäufer in Deutschland bzw. Europa bis zum Steinbruch zurückverfolgen. Hierzu verwenden wir ein komplexes „Traceability-System“.

Vereinfacht gesagt, verstehen wir unter Rückverfolgbarkeit ein umfassendes System von

  • physischen Markierungen (Label) und
  • Kontrolle von Dokumenten, durch die Quantitäten des Ein- und Verkaufs verglichen werden

Mit Hilfe dieses Systems kann der Käufer / die Käuferin der Natursteine sicher sein, dass die Produktionsstätten der gekauften Steine tatsächlich kontrolliert wurden und die Standard-Kriterien dort erfüllt werden.

Schritt 1: Vom Steinbruch zur Fabrik


Steinbruch

Der Steinbruch-Betreiber dokumentiert die Menge der Steine, die er an die Fabrik verkauft, die Teil des Auditierungsverfahrens ist. Diese Unterlagen sind dem XertifiX Auditor immer zugänglich.
Der Steinbruch-Betreiber labelt alle Rohblöcke, die er an diese Fabrik verkauft. (Pilotprojekt)

Fabrik

Der Fabrik-Betreiber lagert alle Rohblöcke mit XertifiX ID-Label separat, getrennt von Rohblöcken aus anderen Steinbrüchen. (Pilotprojekt)
Der Fabrik-Betreiber behält alle Lieferpapiere der Natursteine, die an den Importeur (Lizenznehmer) verkauft werden, und diese sind immer vom XertifiX-Auditor einsehbar.

Schritt 2: Von der Fabrik zum Importeur


Fabrik

Der Fabrik-Betreiber labelt alle für den Export bestimmten Natursteinen-Kisten mit XertifiX-Labeln. Diese Label werden der Fabrik vom XertifiX-Auditor zur Verfügung gestellt.
Der Fabrik-Betreiber erstellt eine Liste mit den individuellen Label-ID-Nummern und den korrespondierenden Verschiffungsinformationen (Containernummer, Verschiffungsdatum). Diese Liste ist vom XertifiX-Auditor jederzeit einsehbar.

Importeur

Der Importeur lagert alle Kisten mit zertifizierten Natursteinen so, dass die Label von XertifiX jederzeit überprüft und mit der Label-Liste abgeglichen werden können.

Quelle: https://www.xertifix.de/

Zur aktuellen Situation
Sehr geehrte Kundschaft,

auch wir verfolgen mit großer Aufmerksamkeit die Berichterstattung zum Thema Coronavirus/COVID-19. Der Warenfluss ist dadurch aktuell grundsätzlich nicht gefährdet und wir ergreifen alle notwendigen Maßnahmen, um diesen auch weiterhin sicherzustellen.

Als Familienunternehmen hat die Gesundheit unserer Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter dabei stets die oberste Priorität.

Daher ist der Zugang zu unserem Bürogebäude derzeit nur nach Absprache möglich.
Der Abhol- und Lieferverkehr ist davon jedoch nicht beeinträchtigt und wird am Fenster zum Büro der Disposition abgewickelt. Wir möchten Sie darum bitten, anschließend in/an Ihren Fahrzeugen zu warten bis unsere Mitarbeiter vom Lager zu Ihnen kommen.

Beratungen außerhalb des Bürogebäudes finden weiterhin statt. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch auf die Möglichkeit eines virtuellen Lagerrundgangs auf unserer Website hinweisen. Darüber hinaus versorgen wir Sie jederzeit gern mit aussagekräftigen Produktbildern aus unserem großen Portfolio, um Ihnen bei der Produktauswahl bestmöglich zu helfen.

Bleiben Sie gesund und vielen Dank für Ihre Zusammenarbeit!

Ihr Team der NORD-STEIN GmbH